buehnenbild_01

Hybride Events Livestream

Das richtige Bild, ein spannender Videoschnitt,  professionelle Lichtsetzung, optimaler Ton, ein attraktives Bühnen-Setting und eine gute Regie – das zeichnet einen guten Livestream aus.
 
Hinter all diesen Gewerken stecken Kreativität und professionelle Technik – beides geht Hand in Hand. So sorgen wir mit Backups sowie einem einzigartigen Qualitätsmanagement für einen sicheren Stream, während unser Kamerateam kreative Bildszenen einfängt.
Livestream_opener

Bild & Ton

Ein Livestream unterscheidet sich im Anspruch deutlich von einem Webinar, der Stream ist vielmehr vergleichbar mit einer professionellen Fernsehshow. Für diesen Anspruch benötigt es eine spannende Bildgestaltung und einen klaren Ton. Dabei ist der Ton Pflicht und ein spannendes Bild dir Kür.
 
Bei den Kameras setzen wir Vollformat-Kameras mit hochwertigen Objektiven auf Kino-Niveau ein. Sie überzeugen durch einen überragenden Fokus und Unschärfebereich sowie lebendige Farben.
 
Je nach aufgebautem Bühnen-Setting arbeiten wir meist mit drei oder mehr Kameras. Immer dabei ist eine geführte Kamera, welche den redenden Personen als "Close" folgt. Eine Weitwinkel-Perspektive zeigt die gesamte Bühne und eine zusätzliche Ultraweitwinkel-Perspektive gibt zwischendurch einen spannenden Einblick in den Veranstaltungsraum und „Behind The Scenes“ – ideal für Pausen oder beim Outro.
 
Durch den Einsatz einer Steadycam oder eines Gimbals können wir zudem eine mobile Perspektive anbieten, ideal für einen Blick von hinter der Bühne ins Studio oder bei hybriden Events um das Publikum einzufangen. Das sorgt visuell für mehr Dynamik und damit für längere Zuschauzeiten. Beim Schnitt richten wir uns nach dem Format und der Zielgruppe: Jung, schnell oder klassisch, einordnend und ruhig.

Einblick: Digital Social Summit 2022

Unser Image-Video für den Digital Social Summit 2022 gibt einen Einblick in die verwendete Studio-Technik. Vom Bühnenbild, Lichtsetzung, Gebärdendolmetschung, Untertitel und Plattform wurde alles von storytile konzeptioniert und realisiert.

Unsere Technik

Online und hybride Events haben je nach Ausprägung komplexe technische Anforderungen: Für Events mit vielen Zuschaltungen und Interaktionselementen zwischen Publikum und Studio wird mehr als nur eine einfach Live-Streaming-Kamera benötigt.

Dafür setzen wir einerseits auf die aktuellste Technik namhafter Hersteller. Zusätzlich realisieren wir mit unserer Entwicklern eigene Software-Komponenten zur Steuerung der Technik und zur Qualitätskontrolle.  Unserer Live-Unit verfügt über ein Testlabor und simuliert in Stresstests unterschiedliche Szenarien für Hard- und Software.

Für einen Livestream nutzen wir verschiedene Kameras mit unterschiedlichen Perspektiven, Mikrofone für die Moderation, Mediencomputer für Einspieler und Präsentationen, Videokonferenz-Systeme für Zuschaltungen, Steuerungssystem für Bauchbinden und Overlays, Screens zur Bespielung des Studios, Teleprompter und iPads für die Moderation, Ton- und Bildmischgeräte, eine Intercom für die Kommunikation im Team, In-Ear-Monitoring für die Moderation, Licht und Farbakzente sowie ein eigenes Netzwerk mit Absicherungen für Strom und Internet.

Die verschiedenen Hardware-Komponenten verbauen wir in festen Einheiten. Das ermöglicht uns einen schnelleren Aufbau an jedem beliebigen Ort

Vor allem bei hybriden Events bietet sich durch unsere Technik ein Einsparpotenzial: Es wird keine zusätzliche Tontechnik durch die Location benötigt. Wir mischen gleichzeitig den Ton für’s Publikum vor Ort und die Teilnehmenden online. Neben der Beschallung erfolgt im Idealfall auch die Beamer-Bespielung und Lichtsetzung vollständig durch uns.

Technik_05
Technik_02
Technik_03
Technik_04
Technik_01

Backups für Internet und Strom

Neben Strom ist Internet die wichtigste Voraussetzung für einen Livestream. Zum Einsatz kommt hier eine Channelbonding-Technik, bei welcher jedes Signal immer über zwei Kanäle gesendet wird. Fällt das Netz der Location aus oder ist überlastet, wird der Stream ohne Unterbrechung über das Telekom-5G-Netz gesendet. Auch ein Aufbau komplett ohne Internet in der Location ist möglich. Dazu bündeln wir verschiedene 4G- und 5G-Anschlüsse von unterschiedlichen Providern. Für jede Location prüfen wir zudem im Vorfeld die Mobilfunkabdeckung und arbeiten ggf. mit externen Antennen oder unterschiedlichen Standorten.
 
Alle systemkritischen Komponenten in der Regie und mindestens eine Kamera werden zudem über mehrere USV-Geräte für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung abgesichert. Vor allem in älteren oder Industrie-Locations liegt oft kein Verkabelungsplan oder eine Stromkreisbezeichnung vor. Hier sorgen unsere Backups für mehr Sicherheit.

Übersetzung, Gebärdensprache und Untertitel

Für internationale Streams bieten wir entweder eine Übersetzung vor Ort, oder eine Lösung mit Remote-Übersetzenden an – je nach Kosten und Platzbedarf im Studio. Für die Übersetzung arbeiten wir mit externen oder vom Kunden ausgewählten Partnern. Auch bei der kostensparenden Remote-Variante, können die Teilnehmenden vor Ort über eigene Kopfhörer mit einer Übersetzung in unterschiedlichen Sprachen bedient werden. Die Übertragung über das Internet fügt dabei ein Delay von ca. drei Sekunden hinzu – eine Verzögerung die bei einer Übersetzung ohnehin kaum auffällt.
 
Für Menschen mit Höreinschränkungen richten wir gerne einen Stream mit Gebärdendolmetschung sowie automatischen Untertiteln ein. Gerade Stiftungen und Regierungsorganisationen, aber auch Unternehmen nehmen unsere Beratung für einen barrierefreien Livestream gerne in Anspruch.
Beispiel-Konzept mockup_transparent-1
Jetzt kostenfrei herunterladen!

Für Interessenten haben wir ein einfaches Beispiel-Konzept an einem fiktiven Event als PDF aufbereitet. Es kann euch als Grundlage für euer eigenes Online-Event dienen.