Do-It-Yourself ist im Trend - im privaten Bereich gilt das bereits seit Jahren. Und jetzt springen auch Unternehmen für ihr digitales Marketing immer mehr auf diesen Zug auf.

Auch im Eventbereich ist diese Entwicklung spürbar. Haben viele Veranstalter und Unternehmen in der Vergangenheit primär auf Agenturen in ihrer Vermarktung und Kommunikation von Events vertraut, holen viele diese Aufgaben wieder zurück in ihren direkten Verantwortungsbereich. Dank neuer Software-Lösungen ist dies bei gleichbleibender Qualität aber geringeren Kosten möglich.

In den letzten Jahren sind eine große Anzahl an Software-Plattformen für die verschiedenen Aufgabenfelder entstanden, über die Veranstalter auch ohne großes technisches Vorwissen ihre digitale Vermarktung und Organisation von Events wieder selbst in die Hand nehmen können. Beispielhaft können dafür neben storytile auch WordPress, Buffer oder Eventbrite genannt werden.

Diese Lösungen haben alle ein gemeinsames Ziel: Sie geben den Veranstaltern die Kontrolle über die Organisation ihrer Events zurück. Und immer mehr Veranstalter nutzen diese Möglichkeiten.

Event-Apps mit LineUpr

Für Websites, im Verteilen von digitalen Artikeln und im Ticketing gibt es also schon längst sehr intuitive Angebote. Leider ist in der digitalen Kommunikation von Eventinhalten bis auf Eventwebsites lange nichts passiert. Doch mit LineUpr gibt es eine neue Lösung, die dich dabei unterstützt.

Wir von storytile haben das Start-Up im Sommer auf einer Messe kennengelernt und uns das Tool für euch angeschaut:

LineUpr ist eine Do-It-Yourself-Web-Plattform, mit der Veranstalter schnell und einfach sowie ohne technisches Vorwissen eine eigene Event-App für ihre Veranstaltung erstellen können. Mit einer Event-App haben deine Teilnehmer alle Informationen zu Referenten, dem Programm, Sponsoren und Locations immer mobil in der Tasche dabei. Quasi als digitales Programmheft. Außerdem kannst du über die App auch Umfragen durchführen und Feedback der Teilnehmer einsammeln.

Und das Beste zum Schluss: Die App musst du weder downloaden noch installieren. Sie ist nach dem ersten Aufruf aber trotzdem weiter offline verwendbar – ganz normal im Browser oder über den Homescreen, auf Android, iOS und allen anderen Plattformen.

Probiert es einfach selbst aus. Der Account und die Erstellung der Apps sind vollkommen kostenlos. Erst wenn du von deiner Event-App überzeugt bist und sie für dein Event verwenden willst, musst du sie kaufen.

storytile und LineUpr Hand in Hand

Doch warum erzählen wir dir von LineUpr? Ganz einfach, wir finden, Live-Blogging und Event-Apps passen perfekt zusammen. Daher bietet LineUpr eine direkte storytile Integration an. Mittels iFrame kann dein Live-Blogging-Stream dann direkt in deine Event-App integriert werden. So könnte das aussehen:

 1

Fazit

Noch werden die meisten Veranstaltungen von Agenturen organisiert und kommuniziert. Doch dank neuer Do-It-Yourself-Lösungen übernehmen viele Veranstalter und Unternehmen immer mehr selbst diese Aufgaben. Dank LineUpr kannst du jetzt auch eine eigene Event-App für deine Veranstaltung erstellen und dein Event digital und qualitativ hochwertig kommunizieren.

 

Jetzt LineUpr ausprobieren und einen kostenfreien Account erstellen.

Geschrieben von Paul Knecht  am 13.12.18 16:26

Paul Knecht

Paul ist einer der zwei Gründer und Geschäftsführer bei storytile. Bereits mit 16 Jahren gründete der studierte Grafiker und Fotograf seine erste Internetagentur. Er arbeitete in Grafik- und Webagenturen in München sowie Tel Aviv und veröffentlichte als freier Foto- und Wortjournalist seine Reportagen in Tageszeitungen und Magazinen.